: : :  Downloads  : : :

Produktübersicht - Leistungsangebot

Bestellnummern

01/16
Produktkatalog - Lesen Sie hier alles über die Leistungen der OptiLab, ihre Produkte und Lösungsangebote - kompakt, schnell, überschaubar.

Bestellnummern

05/16
Bestellnummern - Finden Sie hier schnell und übersichtlich die
Bestellnummern von OptiLab.

Bestellnummern

05/18
Auskunftsersuchen nach der DSGVO - Mit diesem Formblatt können Sie
bei OptiLab erfragen, welche Daten über Sie gespeichert sind etc.


Video-Converter

VideoSprinter

05/11 VideoSprinter - Der VideoSprinter ist ein SD/HD-SDI-LWL-Umsetzer. Er konvertiert elektrische Video-Signale von Koaxialkabel zu optischen Signalen auf Glasfaserkabel. Dabei überträgt er auch pathologische Bitfolgen. Die Datenraten 143, 177, 270, 360, 540, 1483, 1485 Mbps oder 3 Gbps setzt der Konverter mit interner Takt- und Datenrückgewinnung um.


Analog Video und Audio plus RS232, RS485 und Relaiskontakte über LWL

FS-VAD

08/15 FiberSprinter VAD - Der FS-VAD ist ein Umsetzer für Analog Video wie PAL oder SECAM auf LWL. Zusätzlich überträgt er 2 bidirektionale analoge Audio Signale und eine RS232 oder RS485 Schnittstelle. Außerdem gibt es in jedem Gerät 2 Relaiskontakte, die fernbedienbar sind.


Fast Ethernet / Gigabit Ethernet Media Converter

GigaSprinter

01/14

NEU

GigaSprinter - Der GigaSprinter ist ein Fast Ethernet bzw. Gigabit Ethernet-LWL-Umsetzer. Er kann elektrische Fast- oder Gigabit Ethernet Daten zu optischen Signalen auf Glasfaserkabel umsetzen. Das optische SFP-Interface kann vom Benutzer leicht ausgetauscht werden. Die Betriebsart wird per DIP-Schalter gewählt. Das Gerät beinhaltet eine spezielle Takt/Daten-Regeneration, die es auch für sehr große Distanzen (>100 km) einsetzbar macht. Optional erhältlich ist ein interner Spannungswandler (Isolation 1500V) für Betriebsspannungen von 18 bis 75 Volt DC. Auch Hutschienenclips sind erhältlich.


Fiber Sprinter

Fiber Sprinter 2E1

01/05 FiberSprinter 2E1 - Fiber-Modem zur Konvertierung von bis zu 2 unabhängigen elektrischen E1-Schnittstellen auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Geeignet zur Weitverkehrsanbindung über Glasfasern bzw. für optische Richtfunksysteme.

Fiber Sprinter 2E1

01/06
FiberSprinter 4E1 - Fiber-Modem zur Konvertierung von bis zu 4 unabhängigen elektrischen E1-Schnittstellen auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Geeignet zur Weitverkehrsanbindung über Glasfasern bzw. für optische Richtfunksysteme.

Fiber Sprinter Analog-ab

09/14
Fiber Sprinter Analog-ab - Fiber-Konverter zur Umsetzung von a/b-Schnittstellen (analogen Telefonen)auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Auch geeignet zum Absetzen von a/b-Telefonen von einer TK-Anlage über Glasfasern.

Fiber Sprinter S0

11/12
Fiber Sprinter 4UP0 - Einfach bedienbarer Fiber-Konverter zur Umsetzung von 4 elektrischen UP0-Schnittstellen auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Geeignet zum Absetzen von UP0-Systemtelefonen von einer TK-Anlage über Glasfasern.

Fiber Sprinter S0

09/10
Fiber Sprinter S0 - preisoptimiertes Fiber-Modem zur Konvertierung von einer elektrischen S0-Schnittstellen auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Geeignet zur Weitverkehrsanbindung über Glasfasern bzw. für optische Richtfunksysteme.

Fiber Sprinter S0

09/05 Fiber Sprinter 4xS0 - Fiber-Modem zur Konvertierung von bis zu 4 unabhängigen elektrischen S0-Schnittstellen auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Geeignet zur Weitverkehrsanbindung über Glasfasern bzw. für optische Richtfunksysteme.

Fiber Sprinter FEMux-E1

01/05 Fiber Sprinter FEMux-E1 - Fiber-Modem zur Konvertierung von bis zu 4 unabhängigen elektrischen S0-Schnittstellen auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Geeignet zur Weitverkehrsanbindung über Glasfasern bzw. für optische Richtfunksysteme.

Fiber Sprinter FEMux-S

11/08 Fiber Sprinter FEMux-S - Fiber-Modem zur Konvertierung von bis zu 4 unabhängigen elektrischen S0-Schnittstellen und einer Fast Ethernet-Schnittstelle auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Geeignet zur Weitverkehrsanbindung über Glasfasern bzw. für optische Richtfunksysteme.

Fiber Sprinter E3

01/05 Fiber Sprinter E3 - Fiber-Modem zur Konvertierung einer elektrischen E3-Schnittstelle auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Geeignet zur Weitverkehrsanbindung über Glasfasern bzw. für optische Richtfunksysteme.

Fiber Sprinter RS232

01/05 Fiber Sprinter RS232 - Fiber-Modem zur Konvertierung einer elektrischen RS232 (V.24)-Schnittstelle auf eine optische Multimode- bzw. Singlemode-Schnittstelle. Geeignet zur Interface-Verlängerung über Glasfasern.


E1/E3-Sprinter

Sprinter LAN/E1

01/05 Sprinter LAN/E1 - Highspeed Ethernet-Bridge zur Anbindung lokaler Netze (10BaseT) über 2 Mbps-Standleitungen der Telekom bzw. City-Carrier.

Sprinter LAN/E1

04/10
Sprinter LAN/E1-U - Auch mit BNC (75-Ohm Koax)-Interface lieferbar: Highspeed Ethernet-Bridge zur Anbindung lokaler Netze (10BaseT) über unstrukturierte 2 Mbps-Standleitungen.

Sprinter LAN/E1

09/07
Sprinter SmartLAN/E1 - 4 Ethernet-Switch-Ports werden zusammen über ein E1 Interface übertragen. Das E1-Interface ist für strukturierten oder unstrukturierten Betrieb konzipiert (G.703/G.704).

Sprinter X.21/E1

01/05 Sprinter X.21/E1 - Terminaladapter zur synchronen Datenübertragung über strukturierte bzw. unstrukturierte 2 Mbps-Festverbindungen der Telekom bzw. City-Carrier.

Sprinter X.21 - Terminaladapter zur synchronen Datenübertragung über strukturierte bzw. unstrukturierte 2 Mbps-Festverbindungen der Telekom bzw. City-Carrier

01/05 Sprinter 4S0/E1 - Durch die protokolltransparente Übertragung lassen sich unterschiedlichen Schnittstellen (X.21 , Ethernet, S0 und G.704) unabhängig voneinander in einem 2 Mbit/s Datenstrom übertragen.

Sprinter X.21 - Terminaladapter zur synchronen Datenübertragung über strukturierte bzw. unstrukturierte 2 Mbps-Festverbindungen der Telekom bzw. City-Carrier

01/09 Sprinter FEMux-E3 - PDH-Multiplexer: Übertragung von Fast Ethernet und bis zu zwei zusätzlichen E1-Schnittstellen über eine E3 Leitung bzw. ein digitales Mikrowellen-Richtfunksystem mit E3-Schnittstelle

Sprinter X.21 - Terminaladapter zur synchronen Datenübertragung über strukturierte bzw. unstrukturierte 2 Mbps-Festverbindungen der Telekom bzw. City-Carrier

12/10
Sprinter R953 - Übertragung von Fast Ethernet über bis zu 4/8 E1-Schnittstellen.


2-Draht-Sprinter

Optischer Richtfunk, FlightLite, FSO, optical wireless, Gigabit Ethernet, free space optics, Datenblat, data sheet

11/15
WireSprinter - Der WireSprinter 2.0 verbindet Ethernet-Netzwerke über bis zu 1500m Zweidraht-Leitung mit bis zu 100 MBit/s.

Optischer Richtfunk, FlightLite, FSO, optical wireless, Gigabit Ethernet, free space optics, Datenblat, data sheet

12/14

NEU

Sprinter E1/SHDSL - Mit dem Sprinter E1/SHDSL lassen sich Endgeräte mit einer E1 (G.703/G.704)-Schnittstelle über 2-Draht miteinander verbinden. Die Verbindung zwischen den beiden Konvertern wird über 2-draht mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2,3 Mbit/s realisiert, die Übertragungsraten sind in Stufen einstellbar.

Optischer Richtfunk, FlightLite, FSO, optical wireless, Gigabit Ethernet, free space optics, Datenblat, data sheet

11/14
Sprinter S0/SHDSL - Der Sprinter S0/SHDSL dient zur Verlängerung einer ISDN-Schnittstelle über 2-Draht bis zu 20 km Länge. Auf diese Art kann die Längenbeschränkung eines ISDN-Bus beseitigt werden. Das Gerät ist konfigurationsfrei und arbeitet protokollunabhängig.

Optischer Richtfunk, FlightLite, FSO, optical wireless, Gigabit Ethernet, free space optics, Datenblat, data sheet

07/14 Sprinter 4S0/SHDSL - Der Sprinter 4S0/SHDSL kann auf einer 2,3 Mbit/s-Verbindung dieverfügbare Bandbreite aufteilen und somit verschiedene, unabhängige Anwendungen und Schnittstellen unterstützen. Durch seinen modularen Aufbau kann er von kleinen Campus-Netzen bis hin zu Carrier AccessLösungen eingesetzt werden.


Optischer Richtfunk

Optischer Richtfunk, FlightLite, FSO, optical wireless, Gigabit Ethernet, free space optics, Datenblat, data sheet

04/13 AireLite 100/100E - Das System AireLite richtet sich vor allem an Anwender mit reiner Fast Ethernet-Kupferverkabelung. Ausgestattet mit einer elektrischen "Power over Ethernet"-Schnittstelle (100 Base T) spart sich der Anwender die Verlegung einer extra Stromversorgung und kann über eine Switch-Absicherung per UPS auch höchste Ausfallanforderungen erfüllen. Die maximale Übertragungsentfernung ist 1000 m.

Optischer Richtfunk, FlightLite, FSO, optical wireless, Gigabit Ethernet, free space optics, Datenblat, data sheet

04/13 AireLite G - Das System AireLite G bietet 1 Gbps für Distanzen bis 500 Meter. Ausgestattet mit einer elektrischen "Power over Ethernet"-Schnittstelle und zusätzlicher SFP-Schnittstelle spart sich der Anwender die Verlegung einer extra Stromversorgung und kann alternativ auch eine Singlemode oder Multimode Glasfaserverkabelung zum Gerät benutzen.

Optischer Richtfunk, FlightStrata, FSO, optical wireless, Gigabit Ethernet, free space optics, Datenblat, data sheet

04/13 AireStrata G - Spitzenprodukt des optischen Richtfunks mit neuster FSO-Technologie und über 30 neuen praxisgeprägten Funktionen für Bandbreiten bis 1,0 Gbit/s und Reichweiten bis 1000 m.


Mikrowellen-Richtfunk

Liberator Systeme von SUB10 Systems

05/12

Lizenz-
frei

Liberator V1000 - Lizenzfreies Gigabit Ethernet Richtfunksystem für Distanzen bis 700 Meter. Die Trägerfrequenz liegt bei 60 GHz. Anschluss über CAT-6 Kabel und Versorgung über PoE.

Liberator Systeme von SUB10 Systems

05/12

Lizenz-
frei

Liberator V100 - Lizenzfreies Gigabit Ethernet Richtfunksystem für Distanzen bis 1100 Meter. Die Trägerfrequenz liegt bei 60 GHz. Anschluss über CAT-6 Kabel und Versorgung über PoE.

MiniWave - Mikrowellen-Richtfunk system mit Bandbreite bis 2 x 2 Mbit/s (2 E1), Frequenzen von 13 - 38 GHz, Reichweiten abhängig von Antenne

05/10
PASOLINK NEO/c - flexibles, qualitativ sehr hochwertiges und trotzdem preiswertes digitales Richtfunksystem mit verschiedenen User Interface Boards für ein Maximum an Flexibilität, mit einer Frequenz von bis zu 38 GHz.

AIM34 - Mikrowellen-Richtfunk system mit Bandbreite bis 34+2 Mbit/s (2 E1), Frequenzen von 13 - 38 GHz, Reichweiten abhängig von Antenne

05/10
PASOLINK NEO HP - Mit dem neuen PASOLINK-System NEO HP bietet NEC die optimale Lösung für die enormen Anforderungen, die Unternehmen an ihre Kommunikationsinfrastruktur stellen. Das PASOLINK NEO HP wird diesen Ansprüchen gerecht, indem es auf der neusten Technologie basierend Bandbreiten zwischen 155 Mbit/s und 1,6 Gigabit/s realisiert. Darüber hinaus sorgt die adaptive Modulation des Systems für eine dauerhafte Verfügbarkeit der Funkstrecke bei jeder Witterung.


Voice over IP

Sprinter-E1/IP

10/09
Sprinter-E1/IP - Der Sprinter-E1/IP benutzt Ethernet-Netzwerke zur übermittlung von bis zu 4 Stück E1 (S2m) Verbindungen. Typische Anwendungen sind zum Beispiel E1-Verbindungen zwischen Telefonanlagen als Ersatz fü E1-Standleitungen. Der Sprinter E1/IP wird häufig dazu benutzt, reine IP-(Ethernet) Richtfunksysteme auch zur Sprachkopplung E1-angebundener Telefonanlagen nutzbar zu machen. Den Sprinter E1/IP gibt es als Variante mit einem oder mit 4 E1-Kanälen. Beide Geräte haben jeweils 2 Fast-Ethernet Ports zum Anschluss des IP-Netzwerks.

E1 over Ethernet (IP)

10/09

Sprinter S0/LAN Zur professionellen Umsetzung eines ISDN-S0-Bus über eine Ethernet Netzwerk.


Zubehör

OptiPower I, OptiPower II, OptiPower R -Stromversorgung für Mikrowellen-Richtfunksysteme, redundant auslegbar, 230 VAC auf 48 VDC, Fresnel, Ericsson, Allgon, Microwave

01/13 OptiPower-1, -1E oder -RE - flexible Stromversorgungen für digitale Mikrowellensysteme mit Alarmierung und Redundanzlösung.

OptiPower I, OptiPower II, OptiPower R -Stromversorgung für Mikrowellen-Richtfunksysteme, redundant auslegbar, 230 VAC auf 48 VDC, Fresnel, Ericsson, Allgon, Microwave

10/09

NEU

OptiPower RM bzw. RE - redundante Stromversorgungen für digitale Mikrowellensysteme mit Alarmierung und Redundanzlösung.

19-Zoll-Rahmen für FiberSprinter und Sprinter Serie

07/07
19"-Rahmen für Sprinter-Serie - zum platzsparenden Einsatz verschiedener Sprinter/FiberSprinter-Modelle in Systemschränken. 1HE, max. 3 Geräte pro Rahmen